Eine Seite für alle Kleingeister dieser Welt
  Startseite
    Willkommen
    Life
    Quotes
    Poetry
    Denken
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/chipotle

Gratis bloggen bei
myblog.de





Denken

Information Overflow

Früher war alles einfacher; die Jugend von heute ist zu verwöhnt und hat vom Leben keine Ahnung.

Aussagen, welche man häufig in der heutigen Gesellschaft hört. In der Tat war früher vieles einfacher, aber ebenso wie vieles einfacher war gab es ebenso Hindernisse. Der Mensch hat es in seiner Natur jede Art von Hinderniss zu beseitigen und so erfand er immer mehr Maschinen um ihm die Arbeit und das Leben zu vereinfachen.Die mächtigste von allen ist der Computer, das universale Monster, welches als Medium der Kommunikation des gesamten Globuses gilt. Wer es nicht glaubt... Ohne PC währe das lesen dieses Textes nicht möglich, zumindest nicht in dieser Art und Weise. Wie dem auch sei, durch jede neue technische Entwicklung entstand ein neuer Berufszweig und für die Menschen ein neues Problem: welcher Beruf ist der richtige? Niemand kann alle Berufe dieser Welt aufsagen, geschweige denn sagen, wie viele es gibt. Sollte es jemand schaffen, so muss er gleich wieder von vorne anfangen, den es entstehen ständig neue. Während unseren Großeltern noch ein ungefähr übersichtliches Spektrum begegnete wird man heute mit den Möglichkeiten wortwörtlich überrannt. Die Chance einer Übersicht - vergeblich. Durch die Globalisierung darf man da auch nicht auf eine Region fokusiert bleiben. Es gilt, weltweit aktiv zu sein ohne Rücksicht auf persönliche Bindungen oder dergleichen. Es hat sich eine Wirtschaft wie zur Zeit der Industriealisierung gebildet. Durch Schwarzbuch-Globalisierung ist eine Firma im Stande von heute auf morgen den Standort zu wechseln. Gefallen einem Gesetze, Arbeitsmoral etc. in Land A nicht, geht man halt zu Land B. Die Zeiten der großen Streiks sind vorbei. Wer nicht mitmacht, kann schaun wo er bleibt. Arbeitsschutz wird durch den Standortwechsel der Firma umgangen - zurecht. Während tausende für mehr Geld bei weniger Arbeit demonstrieren schreien millionen nach Arbeit. Gerechtigkeit? In der heutigen Gesellschaft sind die Menschen zu sehr auf ihr eigenes Wohl fixiert und beachten nicht ihre Mitmenschen. Schlimmer ist jedoch, dass sie nicht sehen, was um sie herum passiert. Globalisierung ist ein enormes Ding, welches nur die wenigsten verstehen. Noch weniger verstehen das Konzept von Firmen. Eine Firma wird nicht mehr von einem alten Mann mit Fliege in Pantoffeln geleitet, sondern ist seinen Aktionären verpflichtet. Dabei ist der Vorstand der Firma verpflichtet, um jeden Preis, alles für das Wohl des Betriebes zu tun. Dabei wird oft über den Menschen hinüber gestiegen. Geschäfte sind Ideen, welche ihrem Grundsatz nach handeln und dabei absolute Unpersönlichkeit zeigen. Menschen kontrollieren sie schon lange nicht mehr, vielmehr sind die Angestellten Dienstpersonal, welche für das Überleben dieser Idee einstehen müssen.

Firmen sind heutzutage autonom, der Mensch nur der ahnungslose Versorger. Durch neue Technologien entstehen neue Arbeitszweige im rasanten Tempo. Der Mensch kommt mit diesem Angebotsüberfluss im Arbeitsmarkt sowie Informationsüberfluss über neue Entwicklungen nicht zurecht. Durch diesen Überschuss an Informationen ist es dem Menschen nicht mehr Möglich, einen klaren Überblick über Geschehnisse aus dem Umfeld wahrzunehmen. Ein egozentrisches Weltbild macht sich breit und der einzige Gewinner ist die Globalisierung, welche sich die Kurzsichtigkeit zu eigen macht.

28.11.06 15:42


Werbung


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung